Beiträge zum Stichwort ‘ Kapitaleinkünfte ’Anrechnung der Kapitalertragsteuer bei Kapitaleinkünften

Abzugsteuer

Anrechnung der Kapitalertragsteuer bei Kapitaleinkünften

Bei den Einkünften aus Kapitalvermögen ist die Kapitalertragsteuer ab 2009 als Abgeltungsteuer ausgestaltet worden, die einheitlich 25% beträgt. Zieht die Bank von den Erträgen 25% ab, brauchen diese Einkünfte nicht mehr in die Steuererklärung einbezogen werden. Die Kapitalerträge können aber auch in die Steuererklärung einbezogen werden. Die Kapitalerträge werden dann mit dem persönlichen Steuersatz versteuert, maximal

[weiterlesen …]



Abzugsteuer

Anrechnung der Kapitalertragsteuer bei Kapitaleinkünften

Bei den Einkünften aus Kapitalvermögen ist die Kapitalertragsteuer ab 2009 als Abgeltungsteuer ausgestaltet worden, die einheitlich 25% beträgt. Zieht die Bank von den Erträgen 25% ab, brauchen diese Einkünfte nicht mehr in die Steuererklärung einbezogen werden. Die Kapitalerträge können aber auch in die Steuererklärung einbezogen werden. Die Kapitalerträge werden dann mit dem persönlichen Steuersatz versteuert, maximal

[weiterlesen …]



Kapitaleinkünfte:

Erstattungszinsen unterliegen der Abgeltungsteuer

Zinsen, die das Finanzamt aufgrund von Einkommensteuererstattungen an den Steuerpflichtigen zahlt (sog. Erstattungszinsen), unterliegen der Einkommen- bzw. Abgeltungsteuer. Dies hat der Bundesfinanzhof (BFH) mit Urteil vom 12.11.2013 (Az. VIII R 36/10) entschieden. Die Besonderheit: Mit Urteil vom 15.6.2010, Az. VIII R 33/07, hat der BFH dies noch ganz anders gesehen. Daraufhin hat der Gesetzgeber mit dem……. Umfang

[weiterlesen …]



CLOSE
CLOSE