Beiträge zum Stichwort ‘ Einzelveranlagung ’Änderungen bei der Aufteilung von Frei- und Pauschbeträgen

Einzelveranlagung

Änderungen bei der Aufteilung von Frei- und Pauschbeträgen

Für die Jahre ab 2013 haben Ehegatten nur noch die Wahl zwischen Zusammenveranlagung und Einzelveranlagung (§ 26 EStG). Wählt ein Ehegatte die Einzelveranlagung, muss für jeden Ehegatten eine Einzelveranlagung durchgeführt werden, auch wenn sich jeweils eine Steuerschuld von 0 € ergeben sollte (§ 26a EStG). Bei der Einzelveranlagung sind jedem Ehegatten die Einkünfte zuzurechnen, die von ihm bezogen

[weiterlesen …]



Veranlagung

Neue Varianten für Eheleute und Lebenspartner ab 2013

In Umsetzung der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts vom 7.5.2013 können jetzt auch gleichgeschlechtliche Lebenspartner für Zwecke der Einkommensteuer zusammen veranlagt werden. Das gilt nicht nur für die anstehende Einkommensteuererklärung 2013, sondern sogar rückwirkend bis 2001 für alle Lebenspartner, deren Veranlagung noch nicht bestandskräftig durchgeführt wurde. Ab 2013 sinken die Veranlagungsarten für Eheleute und eingetragene gleichgeschlechtliche Lebenspartner

[weiterlesen …]



CLOSE
CLOSE